Gesundheit

Wirkstoffe in Pflanzen und Nahrungsmittel Teil 1

Oft hört man, dass Pflanzenmedizin eine sanfte Medizin sei. Was weniger bekannt ist, ist dass 80 % aller schulmedizinschen Medikamente bzw. deren Wirkstoffe in einer Pflanze 
entdeckt wurden. Für Nahrungsmittel gilt das genau so. Denn egal ob Obst Gemüse, Hülsenfrüchte, Getreide alles ist pflanzlich. Man sollte sich diesen Zusammenhang immer 
genau vor Augen halten. Egal welches pflanzliche Nahrungsmittel man isst es weist oder müsste Inhaltsstoffe aufweisen, welche mehr als nur unseren täglichen Bedarf an Energie 
in Form von Kohlenhydrate Fette, Proteine und Vitamine deckt. Oft werden Vitamine als etwas sehr wertvolles angesehen. Was sie sind aber? Für sich alleine haben Vitamine in 
einem Nahrungsmittel keinen Wert. Um es mit einem eindrücklichen Beispiel zu verdeutlichen. Wer im McDonalds einen Hamburger zu sich nimmt, der kann je nach 
frische und Land wo er sich befindet bis zu 8 gr reine Ascorbinsäure im Hamburger vorfinden. Das bedeutet er nimmt ein x Faches seines Vitamin C Bedarf zu sich. 
Untersucht man aber sein Blut so ist von dieser Mahlzeit bzw. des Vitamin C kaum etwas nachzuweisen. Genauso verhält es sich mit Tocopherol dem Vitamin E. Auch das ist im 
Junkfood reichlich als Antioxidans für Fette enthalten aber profitieren kann unser Organismus nicht davon.

mehr »
 
 
Allergien, Essenz des Fortschritts Download - Allergien, Essenz des Fortschritts
Der rheumatische Formenkreis Download - Der rheumatische Formenkreis
Moleküle des Lebens: Jod aus alt mach neu! Download - Moleküle des Lebens: Jod aus alt mach neu!
Was ist eigentlich das Hormonsystem? Download - Was ist eigentlich das Hormonsystem?
Hausapotheke Download - Was ist eigentlich das Hormonsystem?
Magen und Darm Download - Was ist eigentlich das Hormonsystem?
 

Chia eine Urkulturpflanze aus Mexiko

Chia eine Urkulturpflanze aus MexikoMexikanische Chia (Salvia hispanica) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Salbei (Salvia) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), die ursprünglich hauptsächlich in Mexiko vorkommt. Bei den Maya und Azteken galt war sie eines der Grundnahrungsmittel.
Salvia hispanica ist eine einjährige, krautige Pflanze. Diese Pflanzenart erreicht Wuchshöhen von bis 1 Meter. Die gegenständigen Laubblätter sind 4 bis 8 cm
lang und 3 bis 5 cm breit. Die Blüten sind blau und stehen in zahlreichen Scheinquirlen. Sie wächst auf gut durchlässige Böden in trockenen Klimas ohne Frost. Sie blüht im September.




mehr »


Vademekum 1 der Hildegard von Bingen Produkte

Vademekum 1 der Hildegard von Bingen ProdukteHildegard von Bingen hat tausende von Rezepturen hinterlassen. In ihren beiden Werken Physica und Causae et Curae ist ein unschätzbares Wissen hinterlegt. Immer wieder stellt man uns die Frage, ob man nicht anders als durch das Lesen der beiden Werke an dieses Wissen kommen kann. Wir haben daher beschlossen, einige der wichtigsten Heilmittel tabellarisch in ihrer Anwendung zu beschreiben. Wir liefern sozusagen das Wissen in Kurzform wieder. Es versteht sich von selbst, dass eine Anwendung immer mit einer Fachperson erfolgen sollte. Jeder sollte aber freien Zugriff auf dieses Wissen haben.
 



mehr »

Forschungstätigkeit

Mikroalgen ­ die Apotheke der Zukunft

Seit mehr als zehn Jahren entwickelt die Ratioars GmbH Technologie für Photobioreaktoren. Das sind Systeme, in welchem Mikroalgen gezüchtet werden.Mikroalgen sind zwar sehr klein.

Elektrostatische Felder als Gengedächtnis

1995 untersuchten die beiden Wissenschaftler Herr Guido Ebner und Herr Heinz Schürch in den Ciba Geigy Laboratorien einen Effekt, der das Verständnis in Sachen Gentechnik revolutionieren würde.